PhilippSchwarz

„Risiko ist die Bugwelle des Erfolgs.“ Carl Amery

Kurzprofil

Philipp ist seit 2012 im SAP-Umfeld unterwegs. Seit 2015 bringt er seine sehr guten Kenntnisse in ABAP und den SAP Web-Technologien vor Allem als Systemarchitekt und UI5/Fiori-Entwickler in seine Projekte und die Kundenbetreuung im SAP HCM Umfeld mit ein. 

Als erfahrener Team-Facilitator, gestaltet er selbst aktiv Organisation und Zusammenhalt von Teams. 

Seine höfliche, ruhige und konzentrierte Art gepaart mit großem Engagement bereichert unsere Projekte.

Stärken (CliftonStrengths©)

Wissbegier|Bindungsfähigkeit|Wiederherstellung|Harmoniestreben|Intellekt
10 Fragen an Philipp Schwarz
01

Seit wann bist du ein Teil der meHRsalz Crew und welcher Weg hat dich hergeführt?

Ich bin seit dem 01.10.2020 auf der meHRsalz. Ich war von den Ideen unserer beiden Gründer von Anfang an überzeugt und wollte direkt mit durchstarten.

02

Was sind deine Aufgaben bei der meHRsalz? Welche interne Rolle hast du?

Ich berate unsere Kunden in Sachen SAP HCM. Hauptsächlich, wenn es um die Themen Self-Services geht, aber ich programmiere auch gerne mal das eine oder andere Progrämmchen.

03

Was macht dir an deinem Fachbereich am meisten Spaß?

Den Kunden mit relativ einfachen Mitteln das Leben leichter zu machen und dann zu sehen, dass das Umgesetzte auch wirklich einen Mehrwert für die Kunden und deren Mitarbeiter hat.

04

Was unterscheidet die meHRsalz von anderen HR-Beratungen?

Wir alle entscheiden wo es langt, wie wir da hin, und in welchem Zustand wir dort ankommen. Ich denke so einen hohen Grad an Partizipation findet man sonst nur selten.

05

Wie erklärst du deinen Freund:innen oder deiner Familie, was du beruflich machst?

Ich unterstütze Personalabteilungen, die das HR-Modul der SAP im Einsatz haben.

06

Hast du deinen Lieblingsort/-gegenstand in unserem Büro?

Eindeutig In der Mittagspause oder zum Feierabend die Couch. Schön eine Runde Mario Kart spielen. ?

07

Wenn alles schiefgeht, was ist dein Plan B im Leben?

Dann werde ich Braumeister.

08

Was hast du tagtäglich auf dem Ohr? Bist du eher der Podcast- oder Musikhörer:in?

Die neuen Folgen von „Fest und Flauschig“ oder „Football Bromance“ werden natürlich direkt am Tag des Erscheinens weggehört. Ansonst ständig Musik auf den Ohren – laut Spotify war das in diesem Jahr hauptsächlich „Die Orsons“

09

Wenn du mal nicht tatkräftig unsere Crew und unsere Kund:innen unterstützt, was machst du am liebsten?

Zwei Mal in der Woche heißt es: Pünktlich Feierabend machen, damit ich es ins Fußballtraining schaffe. Im Winter findet man mich auch gerne mal auf der Skipiste und so allgemein wird bei mir daheim in der Küche fleißig gekocht und gebacken.

10

Was willst du den Leser:innen noch mit auf den Weg geben?

Change it, or leave it.