AndreaDengel

"Digitalisierung ist Vernetzung."

Kurzprofil

Mit Ihrer Bachelor-Thesis „Employer Branding an Hochschulen“ startete Andrea 2022 in die HR-Beratung auf der meHRsalz, nachdem Sie zuvor bereits als studentische Assistenz ihr Interesse an HR-Prozessen, -systemen und vor allem HR-Strategien entdeckte.  Durch Ihre Einblicke in verschiedene Unternehmen und internationale Einsätze mit stets hoher Kundenorientierung, reflektiert Andrea bestehende Prozesse kritisch und stellt die richtigen Fragen.

Internes wie externes HR-Marketing zur Gewinnung und Bindung von Mitarbeitenden sowie die Steigerung deren Engagements stehen in Andreas Fokus.

Wirksamkeit steht für Andrea im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Ihr hohes Interesse an Menschen, Maßnahmen und Unternehmenskulturen hilft ihr dabei mit ihrer pragmatischen Art, Workshops und Projekten Impulse in die richtige Richtung zu geben.

Stärken (CliftonStrengths©)

Einfühlungsvermögen|Kommunikationsfähigkeit|Ideensammler|Strategie|Wissbegier
10 Fragen an Andrea Dengel
01

Seit wann bist du ein Teil der meHRsalz Crew und welcher Weg hat dich hergeführt?

Ich bin seit Mitte April 2021 dabei und bin durch Noel, durch eine offene Werkstudent*innenstelle auf die meHRsalz aufmerksam geworden. Als dann der Abschluss näher rückte, entschied ich mich dazu meine Bachelorarbeit rund um das Thema „Employer Branding“ bei der meHRsalz zu schreiben und bin anschließend als HR-Beraterin Ende 2022 eingestiegen.

02

Was sind deine Aufgaben bei der meHRsalz? Welche interne Rolle hast du?

Als HR-Beraterin habe ich die Prozessmodellierung und -optimierung, Themen rund um Employer Branding, sowie Change Management für mich entdeckt. Intern bin ich Teil des Pitch Decks, der Navigatoren Runde sowie der Entwicklungslotsen – somit wirke ich intern als auch extern bei internen Themen. ☺️

03

Was macht dir an deinem Fachbereich am meisten Spaß?

Die Zusammenarbeit mit Kund*innen und unserer Crew! Und natürlich auch das konstante Lernen und sich in neue Themenbereiche reinzuarbeiten.

04

Was unterscheidet die meHRsalz von anderen HR-Beratungen?

Flache Hierarchien, ein freundschaftlicher Umgang unter den Kolleg*innen und eine sehr offene Arbeitskultur.

05

Wie erklärst du deinen Freund:innen oder deiner Familie, was du beruflich machst?

Puh, ich glaube ich sage oft, dass ich Unternehmen helfe, Arbeit besser zu machen – um sich mehr auf die Themen zu konzentrieren die Spaß machen. Neue Arbeit zu denken und zu überlegen wie man dies bei verschiedenen Kund*innen integrieren kann.

06

Hast du deinen Lieblingsort/-gegenstand in unserem Büro?

Definitiv die Sofaecke und dazu passend die Switch – es gibt nichts besseres als in der Mittagspause gemeinsam bzw. gegeneinander Mario Kart zu spielen (zumindest im Karlsruher Büro).

07

Wenn alles schiefgeht, was ist dein Plan B im Leben?

Eine Pop-up Bar aufmachen – nicht im Sinne von wechselnden Standorten, sondern Themen (Filmreihen / Serien).

08

Was hast du tagtäglich auf dem Ohr? Bist du eher der Podcast- oder Musikhörer:in?

Tendenziell bin ich eher am Musik hören (Spotify Wrapped sagt 97.000 min .. – ups) und da fast alles, über Techno, Pop Dance oder auch Deutschrap. Bei Podcast habe ich nur ein Genre: True Crime. Hier eine ganz große Empfehlung für den Podcast Verbrechen von nebenan. Wer es etwas „juristischer“ mag sollte auch in ZEIT Verbrechen reinhören. ?

09

Wenn du mal nicht tatkräftig unsere Crew und unsere Kund:innen unterstützt, was machst du am liebsten?

Vieles und nichts zu gleich. Meine Freizeitbeschäftigung ist immer sehr phasenweise, mal bin ich sehr oft am Sport machen (Yoga, Bootcamps oder Joggen), manchmal kriegt man mich gar nicht mehr von Büchern weg und in anderen Zeiten lasse ich mein kleines Gamer Herz aufleben.

10

Was willst du den Leser:innen noch mit auf den Weg geben?

Das Leben ist zu kurz für irgendwann.